Fit in den Frühling, Teil3: Aufgewacht, die Seele lacht! Es gibt eine extra Portion Power mit Pink Grapefruit-Smoothie.

|


Heute startet unsere Fit in den Frühling-Aktion in die dritte Runde. Und wir sind bereits jetzt überwältigt, wie viel Zuspruch wir von euch bekommen haben. Das freut uns riesig (*hüstel, rot anlauf*).

Natürlich gehört zu jedem guten Soul- und Powerfood auch ein leckeres Getränk. Oder besser gesagt: Eine Vitamin-Bombe im Glas. Mhm, das ist es nämlich, was wir heute für euch im Gepäck haben. Richtig. Es gibt Smoothie. Und um ein perfektes Rezept für euch zu finden, dass so richtig powert und lecker schmeckt, haben der liebe Flo und ich uns quasi durch die halbe Smoothie-Welt getrunken - und anschließen im (inoffiziellen) Smoothie-Fanclub angemeldet. Denn mal ehrlich: ein guter Smoothie kann einfach alles. Satt machen, Körper und Geist aufwecken und der Seele schmeicheln. Ein echtes Soul- und Powerfood also. 



Aus gefühlten 500 000 getesteten Rezepten haben wir uns letztlich für eine Variante mit einer extra Portion Zitrusfrüchten und frischer Minze entschieden. Warum? Weil Zitrusfrüchte nicht nur super gesund sind und uns einen Frischekick geben, sondern weil uns Limette, Zitrone und Co wie (fast) keine anderen Früchte an Sonne und Sommer erinnern. Deshalb gibt es heute einen Pink Grapefruit-Smoothie. Er ist fruchtig, aber vor allem erfrischend. Dass er obendrauf auch noch rosa ist, hat mich (Madeleine) bei der Wahl natürlich nicht beeinflusst, neeeeeeeeeeeiiiinn (*kreeeeeeeiiiisch, ein rosa Getränk!!!*). Seine tolle Farbe bekommt der Smoothie von pinken Grapefruits, dazu ein bisschen Joghurt und Honig.

Jetzt kennt ihr es also, unser Fit in den Frühling-Getränk. Unser Wachmacher. Unser Kickstarter. Unser Seelenfutter. Our one and only Pink Grapefruit-Smoothie
Am besten schmeckt der Smoothie, wenn er frisch aus dem Kühlschrank kommt. In ebendiesem könnt ihr ihn nach der Zubereitung auch gut und gerne ein bis maximal zwei Tage aufbewahren. Falls er denn überhaupt so lange durchhält. Das leckere Ding. 

Ihr wollt auch eine Schlückchen Power? Na dann: mix it!

Das Rezept.

Pink Grapefruit-Smoothie 


Für den Smoothie: 
4 pinke Grapefruits 
1 Zitrone 
1 Limette 
1 Banane 
3 EL Joghurt 
2-3 EL Honig (je nachdem, wie sauer eure Grapefruits sind...)
2 Zweige frische Minze 

Zubereitung 

Grapefruit, Zitrone und Limette halbieren und auspressen. Die Minze waschen und die Blätter abzupfen. Banane schälen. 
Den Fruchtsaft mit der Banane, dem Joghurt, dem Honig und der Minze in einen Mixer geben und pürieren. 

Mein Tipp: Am besten schmeckt der Smoothie, wenn er kalt ist. Stellt ihn vor dem Servieren einfach ein Weilchen in den Kühlschrank. In Flaschen oder Gläser abgefüllt sollte er innerhalb von zwei Tagen getrunken werden. 

Wir wünschen euch einen erfrischend (Zitrus-)fruchtigen Tag! 
Eure Madeleine & euer Flo.

Kommentare: